Schiclub Brixlegg

Juniorenkonzept

In vielen Vereinen wird über viele Jahre mehrmals in der Woche mit den Jüngsten trainiert. Meist brechen die „Nachwuchstalente“ dann mit 16 bis 18 Jahren dem Verein weg, weil das Training eintönig war.

Das dürfte bei uns nicht das Problem sein. Junioren haben aber oft auch einfach mehr Interessen als nur Ski zu fahren, und es ist auch nicht mehr ganz so spannend, dem regelmäßigen Trainingsbetrieb mit den „kleinen“ Kindern und Schülern mitzumachen. Unsere Junioren haben eine extrem gute Basis und fahren deshalb besser als andere Tiefschnee und Gelände. Diese Truppe wollen wir als cooles Team zusammenhalten.

Unsere Junioren sind die

BRIXLEGGER Freerider.

Gemeinsam mit den Jugendlichen haben wir ein Konzept ausgearbeitet, das wir in den nächsten Jahren ausprobieren werden.

Was läuft anders als bei den Kindern und Schülern:

  • Kein regelmäßiges Training am Samstag in der Früh.
    • Das Training ist total auf freiwilliger Basis. Wenn ein Jugendlicher kommt ist er gerne gesehen, aber wenn er ausschlafen will ist das auch ok.
  • Zwei Mal im Jahr ein Spezialtraining für die Jugendlichen.
    • Es wird an den Tagen Tiefschnee gefahren und zwar auf Abfahrten oder zu Zielen, die mit den „Kleinen“ nicht möglich wären
  • Eigene, eher freestyleorientierte Bekleidungslinie
  • Falls Freeridefilm läuft wird der Eintritt oder die Fahrt bezahlt
  •  
  • Ausbildung
    • Lawinenkurs
    • Lehrwartkurs wird gewünscht und bezahlt
  •  
  • Eigener Sommerevent – wahscheinlich abwechselnd
    • Area 47
    • Canyoning
    • Hüttenübernachtung in Hütte mit längerem Zustieg
    • Klettersteigtour
  •  
  • Vermehrte Verwendung von neuen Medien
    • Eigene FB und Whatsapp Gruppe
    • In FB werden Fotos veröffentlicht
    • In Whatsapp Einladung zum Training
    • Ein paar Mal auch Einladung zum Helfen (Tiefschnee mit den Kleineren)
  •